cecile.noldus@blubboxlab.com
Cecile Noldus
Animation Artist

 

 

 

 

Du wolltest schon immer mal einen Trickfilm machen, weißt aber nicht genau wie? Im Trickfilm-Workshop lernst du, wie du mit einfachen Mitteln Stop-Motion-Filme produzieren kannst.

Innerhalb von 2 Wochenenden setzt Ihr eure Ideen mit einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter (maximal 10 Personen) und unter Anleitung einer erfahrenen Filmemacherin um. Am Ende stehen ein oder mehrere Kurzfilme – mit Menschen, Puppen oder Objekten –, die Ihr selbst erstellt habt. Nach dem Workshop wird Ihr mit Hilfe einer geeigneten Software eigenständig weitere Filme produzieren können.

Workshop-Inhalte:

·       Konzeption: Ideen- und Charakterentwicklung

·       Herstellung von Charakteren und Props

·       Umsetzung der Story/Idee (Animation)

·       Postproduktion

Technisches Equipment und Basis-Materialien, etwa zum Bauen von einfache Puppen, werden gestellt. Für die Teilnahme braucht Ihr keine Vorkenntnisse, sondern nur Lust auf den kreativen Schaffensprozess. Ein in der Pause gemeinsam gekochtes Essen oder erfrischende Getränke, sorgen für die nötige Energie.

Kosten : € 250,-

Termine:

Wochenende 1 : 15-16 Juli 2017

von 11.00-18.00 Uhr

Focus auf Charakterentwicklung, Modelbau und Konzept

Wochenende 2: 22-23 Juli 2017

von 11.00-18.00 Uhr

 Focus auf Animation (o.a. Dragonframe) und Postproduktion 

Adresse:

Design Factory International

Rainvilleterrasse 4, 22765 Hamburg

 

Anmeldung und Fragen: Mail an  cecile.noldus@blubboxlab.com 

Mobil:  0152-54632202

Die Workshops finden in 2017 öfter statt. Bitte kontaktiere mich wenn sie Interesse haben.

Ich gebe diese Workshops auch an Schulen, Museen oder privat.

Cecile Noldus ist Künstlerin, Trickfilmerin und Dozentin, u.a. an der Design Factory International. Auch ist sie Onlinetrainerin u.a. auf Skillshare und gibt Workshops in Museen und Institutionen. Sie produziert künstlerische Stop-Motion-Filme und Kinderfilme, z.B. für die Sesamstraße.

 

Die Erfahrungen aus meiner Haupttätigkeit als Animationskünstlerin habe ich bisher in Workshops und Projekte an unterschiedlichen Hochschulen und Institutionen tragen dürfen. Mir ist es besonders wichtig, neben technischen Inhalten als Handwerkszeug auch den individuellen Stil meiner Studenten herauszu-arbeiten. Dabei empfinde ich die Entstehungsprozesse der Projekte meiner Studenten auch für mich selbst als inspirierend. Es ist spannend zu sehen, wie die entstehenden Charaktere und Filme die individuelle Persönlichkeit der Autoren widerspiegeln. Die Teamarbeit schätze ich ebenfalls, da die Diskussion mit anderen Teilnehmern oft zu unerwarteten Ergebnissen führt. Überdies können im Team technische Hürden besser gemeistert werden und so ganz nebenbei entstehen auch tragfähige Freundschaften, über die Seminare hinaus.

Hauptinhalte

• Modellbau (Grundkenntnisse)

• Materialkunde

• Techniken und Prinzipien Stop-Motion

• Praxis (Entwicklung eigener Projekte u. Figuren)

• Eventuel Postproduction in After Effects und Adobe Premiere

• Präsentation und Anayse ausgewählter Filme (Filmgeschichte) 

 

Anm.: aktuell habe ich ein Coachingpaket für Firmen entwickelt; in einem Workshop können Mitarbeiter in verschiedenen Zeitmodulen an einem Filmprojekt zusammenarbeiten.

Lehraufträge und Workshops

Ab 2013 Dozentin Animation, Designfactory, Hamburg

Workshop Animation, Goldbek-Schule, Hamburg 2016 (August)

Workshop Film und Tanz, Kampnagel, Hamburg 2016 (August)

Workshop Animation, Altonaer Museum, Hamburg 2016 (Juli)

Kreative Workshop für die Trurnit Gruppe, München 2014

Private kreative Coachings ab 2013

Designfactory, Workshops Modelanimation, Hamburg 2013

Hochschule für Kommunikation, Trier  2013

Kunsthalle Hamburg, 2013

Max Brauerschule, Hamburg  2010-2011

Rotheschule, Hamburg  2010

Akademie für Kinder, Hamburg 2009-2010

Trickfilmprojekte auf Kunstfestivals in den Niederlanden 2007-2010

Workshop Boroldoi-Studios, Ulan Bataar, Mongolei  1998

 

 

 

< HOME